Foto © Timo Post (Audiodrom, 2012)
︎ English Version

Ilona Marti (*1984 in Basel) lebt und arbeitet in Berlin. Studium an der Kunsthochschule Berlin Weißensee (Visuelle Kommunikation) und an der Zürcher Hochschule der Künste (Trends and Identity).

Ihre eigenen Audio-Performances wurden beim B_Tour Festival und dem Performing Arts Festival in Berlin, beim Sonohr Festival (Bern), dem Jewish Culture Festival (Krakau), sowie in Tel Aviv/Jaffa, Krasnodar (Ru) und Odessa (Ukr) gezeigt. Als Sounddesignerin arbeitete sie bei Remote X von Rimini Protokoll (33 Gastspiele, 2013-2020), Stimmen vom Bahnhof Zoo (querstadtein, 2020), sowie bei Shaking Hands with Ghosts von Katrin Bretschneider (2021). Als freie Grafikdesignerin war sie bei beier-wellach projekte, Neulant van Exel, Rimini Protokoll, Claudia Schramke und dem Gorki Theater tätig.

︎ CV (PDF)